3D-Druck online erleben

3D-DruckDer Konfigurator zur Auswahl eines additiven Fertigungsverfahrens im Einsatz © Caroline Reinert, Ernst-Abbe-Hochschule Jena

Um Unternehmen die Möglichkeiten von additiven Fertigungsverfahren (auch 3D-Druck genannt) anschaulich zu präsentieren, hat die „Modellfabrik 3D-Druck, Individualisierte Produktion und Digitale Arbeitswelten“ des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Ilmenau einen Online-Demonstrator gemeinsam mit der Jenaer ORISA Software GmbH entwickelt. Er hilft bei der Auswahl eines passenden Verfahrens. Der Demonstrator steht seit Ende August online zur Verfügung.

Er ermöglicht es Unternehmen, ein geeignetes 3D-Druck-Verfahren online zu bestimmen, abgestimmt auf ihre individuellen Anforderungen an Bauteile, wie zum Beispiel zum gewünschten Material. Die Auswahl wird durch ergänzende Informationen in Form von Texten und Bildern unterstützt. In Kürze werden zudem Video-Tutorials veröffentlicht.3D-DruckAnsicht des Konfigurators zur Auswahl eines additiven Fertigungsverfahrens © Constance Möhwald, Ernst-Abbe-Hochschule Jena (Konfigurator entstand in Kooperation mit der ORISA Software GmbH) Zoom3D-Druck

Unternehmen können sich so unkompliziert über die Einsatzbereiche, Voraussetzungen und Herausforderungen von additiven Fertigungsverfahren informieren, beispielsweise, um individuelle Kundenwünsche zu berücksichtigen.

Die Erfahrungen, die die Modellfabrik bei der Erstellung der Plattform gemacht hat, werden bei Veranstaltungen vorgestellt. Für 2018 ist eine bundesweite Roadshow geplant.

Weiterführende Informationen: